Die wunderbare Welt des Krümels

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren








Der gestrige Tag

Ja wr sehr durchwachsen...morgends erst mal umgelkippt.
Um 16 Uhr war ich dann bei der Thera, die hat mich einfach nur geschockt. Ich glaube der Herr F. ist genau der Richtige für mich. Hart und ehrlich. Mich beschäftigen seither so einige Dinge. Zum Beispiel
- Warum ich die Medis überhaupt nehme...
- Dass meine "Magen Darm Probleme" der letzten 2 Wochen von den Abf kommen können. Dass das schon eine heftige Warnung meines Körpers ist,
- Dass wenn ich so weitermache auf meim Grabstein "19xx-2011 sie wollte heimlich sterben" oder so steht.
- Dass die ES bei mir nicht an 1. Stelle steht...sondern immernoch das Abnehmen, ich soll mir überlegen was wirklich an 1. Stelle steht (ich denke ich hab schon was gefunden: Mich selber wohl fühlen in meinem Körper, mcih wieder lieben etc...kp)
- Dass ich das ganze nicht alleine schaffe. Wenn mein Papa nicht da ist sollte ich zu anderen Leuten zum Essen gehen. Mittags und abends. Ich bräuchte immernoch die Kontrolle von Außen, ich kann das anscheinend nicht alleine.
- Dass Herr F. gesagt hat, dass wenn ich nicht gerade erst aus der Klinik entlassen worden wäre, dass er mich sonst sofort wieder einwesien würde...
Im Großen und Ganzen ja war die Stunde vllt doch echt gut. Weiß nicht...Immerhin hab ich jetzt schöne 2 Wochen um über die ganzen Digen nachzudenken.
Nach der Thera war ich mit Steffi und Tobi noch einen Cappuccino trinken und einen Salat essen, was dann um 18 Uhr auch mein erstes Essen war...) Der Salat war echt lecker. Sogar mit gebratenen Artischocken und Zuccini und anderem Gemüse. Hat gut getan die Zeit mit den beiden.
Als ich dann heim kam war ich noch bei Sascha und Domi und wir haben ZweiOhrKücken angeguckt was super lustig war. Hab en Film jetzt schon ungefähr 8 Mal gesehen und ich könnte ihn jetzt schon wieder angucken :P
Als ich dann nach Hause kam (um halb 1) hab ich noch eine Mandarine und eine Pflaume gegessen.
Geschlafen habe ich heute NAcht ganz schlecht.
(Schön, dass ich hier so ehrlich sein kann. An den Leser, der mich kennt: ich könnte das nie so von Angesicht zu Angesicht sagen...traurig aber wahr...)

30.10.10 09:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung